Irish Terrier – Geschichte

Der Irish Terrier ist einer von insgesamt vier irischen Terrier Rassen. Neben ihm gibt es noch den Irish Soft Coated Wheaten Terrier, den Kerry Blue Terrier und Irish Glen of Imaal Terrier.

Man geht davon aus, daß der Irish Terrier von dem Bekannten Black&Tan Terrier abstand. Dieser wurde schon sehr früh von den Bauern zur Bekämpfung der Ratten, Mader und Co eingesetzt. Der Welsh Terrier kommt dem Black&Tan Terrier wohl heute noch am Nähesten. Insbesondere in der Anfangszeit der Irish Terrier Zucht kam es immer wieder vor, dass eine Hündin auch ein paar Welpen mit Black&Tan-Färbung im Wurf hatte. Dies deutet auch eindeutig auf die Verbing zum Black&Tan Terrier hin. Es gibt auch Gerüchte, daß hier und da eine Irish Wolfshound mit eingekreuzt wurde, wenn die, die Arbeitsterrier des Bauern deckten. Dies ist jedoch umstritten und nicht bewiesen.

Irish Terrier wurden zu Beginn nicht für ihr Aussehen gezüchtet, sondern als Arbeitshunde. Er lebte nur bei den Bauern, doch schnell wurde er auch bei Hofe beliebt. Die Irish Terrier, wie wir sie heute kennen stammen aus Nordirland, wo die Terrier eleganter und sportlicher aussahen. Die beiden wichtigsten Hunde dieser wunderbaren Rasse sind wohl Champion Erin, die Stammmutter der Irish Terrier und Killiney Boy, der Stammvater. Chamion Erin kam 25 mal und Killiney Boy 28 mal im Stammbaum von Belfast Rufus vor. Dieser Stammbaum wurde 1906 in dem Buch „The Irish Terrier“ von F.M. Jowett veröffentlicht und zeigt wie eng auf diese beiden Hunde ingezüchtet worden ist. Ohne diese Hunde würde es den Irish Terrier wahrscheinlich so wie wir ihn heute kennen nicht geben.

Im März 1879 wurde der erste Rassespezialklub für Irish Terrier gegründet. Dieser Klub war es dann auch der ein kupierverbot für die Ohren aussprach. Dies trat schon 1887 in Kraft. Außerdem war der Irish Terrier die erste Terrierrasse, die offizell vom englischen Kennel Club mit dem Ursprungsland Irland anerkannt worden ist.

Im ersten Weltkrieg wurde der Irish Terrier als Botenhund verwendet. Diese Aufgabe bewältigte er trotz des Lärms und der Wirnissen am Schützengraben mit bravour und konnte mit seiner Intelligenz glänzen…

Zurück