C-Wurf Woche 6

Unser Duo entwickelt sich in großen Schritten weiter. Es wird gefressen, geschlafen und gespielt. Letzteres am Liebsten mit der großen Schwester, die dies sichtlich genießt (siehe Bild Tag 42). Es kommen nun auch schon regelmäßig immer wieder Besucher, die dann eifrig inspiziert werden.

C-Wurf Woche 7

Unser Duo wird immer älter und obwohl nun eigentlich die schönste Zeit beginnt, ist es auch zugleich traurig, denn dies bedeutet, dass uns die Welpen bald verlassen werden. Diese Woche ist etwas ruhiger zugegangen. Es gab Besucher und es wurde viel gespielt, gefressen und geschlafen.

C-Wurf Woche 8

Diese Woche haben die Welpen ihre erste Ausflüge nach draußen gemacht und sind auch schon mal im Auto mitgefahren, als wir zu Tierarzt gegangen sind. Aus die zwei Piekser vom Impfen und Chippen haben sie super weg gesteckt.

C-Wurf Woche 9

Eine Aufregende Woche ist für die Welpen nun vergangen. Am Dienstag war unsere Zuchtwartin zur Wurfabnahme da und voll zufrieden mit unseren Duo. Es ist alles da wo es hingehört 😉 Dann haben wir den Praktiker gestürmt und danach noch meine Großeltern besucht, die sich sehr über unsere Wirbelwinde gefreut haben. Am Freitag haben wir die große Halbschwester Nelly besucht. Die drei „großen“ und zwei „Kleinen“ Irish Terrier waren nicht mehr zu bremsen, aber alle hatten Spaß! Am Samstag hatten wir dann besuch vom Onkel Max, der uns dann auch mit seinen Menschen in den nahegelegenen Tierpark begleitet hat. Ich finde es immer wieder beeindruckend wie offen und frei unsere Welpen mit diesen neuen Situationen umgehen. Es gab Rehe, Ziegen, Steinböcke, Ponys, Esel und allerlei Gefiedertes zu sehen. Am Sonntag haben wir dann einen Spaziergang am Weiher gemacht. Auch hier haben die Welpen wieder viel neues kennengelernt. Spaziergänger, Walker, Jogger, Hund, Fahrradfahrer und auch Leute mit Kinderwagen sind uns begegnet.

C-Wurf Woche 10

Nun ist der Zauber schon wieder vorbei. Unser Welpen sind in ihre neuen Familien gezogen. Angefangen hatte diesmal ausnahmsweise schon am Tag 64. Da wurde Carlin unser Rüde von seiner neuen Familie abgeholt. Die nächsten Tage habe wir dann alleine noch mit seinem Schwesterchen Miss Murpy verbracht. Sind im Feld spazieren gegangen und haben es uns zu Hause gut gehen lassen 🙂 Am Tag 67 ist dann mittags schon mal die neue Familie von Miss Murphy vorbei gekommen und wir sind schön am Rheindamm spazieren gegangen, auch wenn das Wetter zu wünschen übrig ließ. Am Morgen von Tag 68 wurde unsere Prinzessin dann von ihrem Onkel Eddie abgeholt, den sie am Vortag auch schon kennengelernt hat.

Ich wünsche beiden Familie viele schöne Jahre mit ihren neuen Familienmitgliedern!!

Zurück